1. Home
  2. Dokumente
  3. Erste Schritte für Administratoren
  4. Technische Informationen
  5. Public Webservices

Public Webservices

Einleitung

Der öffentliche Webservice für Verkaufsaufträge ermöglicht es Drittsysteme an das Verkaufssystem ems anzuschliessen.

URL und Authentifizierung

Ziel URL:
xxx/Public/SaleSystem/Version10001.asmx

Der Benutzername und das Passwort für den Zugang wird Ihnen durch den Betreiber des Systems bekannt gegeben. Bei der ems-Cloud ist dies die SUBRIS GmbH.

Webservices für Gutscheine

Funktionen

CreateVoucher

Erstellen von Gutscheinen

CheckVoucher

Prüfen der Gutscheine auf Gültikeit und den Gutscheinwert.
Auch können Gutscheincodes von Gutscheinkarten (EAN) abgefragt werden.

RedeemVoucher

Gutschein Einlösen, nötigenfalls neuen Gutschein mit Restwert erstellen.

Rückgabe

Es wird ein standardisiertes Antwortobjekt zurückgegeben. Dieses enthält folgende Inhalte:
ErrorCode: 0 = Ohne Fehler, ansonnsten den Fehlercode
VoucherCode: Gutscheincode (Einmalig gültig)
VoucherCardCode: EAN oder Nummer auf Gutscheinkarte
Value: Wert des Gutschein CurrencyCode: Währungscode, bspw. CHF

Eingabefelder

Username: Benutzername für die Anmeldung
Password: Passwort des Benutzers für die Anmeldung
PosID: Identifikation des Kassensystems

Fehlercodes

Die Fehlercodes werden im Antwortobjekt im Feld Errorcode zurückgegeben.
(0 entspricht keinem Fehler)

Errorcode 1

Ungekannter Fehler

Errorcode 1001

Benutzername oder Passwort falsch

Errorcode 1002

Benutzer nicht mehr oder noch nicht aktiv im System.

Errorcode 4001

Kassensystem-ID ist nicht gültig oder das Kassensystem ist nicht aktiv.

Errorcode 4031

Gutschein wurde nicht gefunden oder ist nicht gültig.

Errorcode 4032

Gutschein wurde bereits eingelöst.

Errorcode 4035

Ungültige Gutscheindaten (Betrag kleiner Null oder nicht zulässige Währung)

Errorcode 4036

Einzulösender Betrag ist grösser als der Gutscheinwert.


Erklärung der ems Webservices

Das ems System bietet über die Public WebServices die Option Officedokumente zu automatisieren. Über die Webservices können Daten direkt abgerufen werden. Aus Sicherheitsgründen ist die Funktion jedoch nur möglich, sofern eine laufende Session (angemeldeter Benutzer) vorhanden ist. Ist kein Benutzer angemeldet, wird jeder Aufruf direkt an die Loginseite weitergeleitet.
Die Webservices ermöglichen nur den Abruf von Daten, jedoch nicht das schreiben von Daten.

Webservice für Daten

Erreichbarkeit

Die Webservices sind über die folgende URL erreichbar:
[EMS-Web-URL]/start/OfficeAutomation.asmx
[EMS-Web-URL] enspricht dabei der URL des Kundensystems.

Funktionen

Im ems Webservice sind die nachfolgenden Funktionen verfügbar. Eine Liste der genauen Datentypen und erwarteten Parameter ist wie folgt abrufbar:
[EMS-Web-URL]/start/OfficeAutomation.asmx?WSDL

System_getVersion

Rückgabe der aktuellen Version des EMS Web Systems.
Rückgabe (String):
Rückgabe der aktuellen Version

Office_CompanyImageByCode_v001

Rückgabe des Logo (Bild) der Firma.
Parameter:
intS1pCode: Code der entsprechenden Bildposition.
Position 1 entspricht dem Logo, welches auf Reports verwendet wird.
Rückgabe (ByteArray):

Office_CostCenterListBySearchText_v001

Liste der Kostenstellen oder Organisationseinheiten anhand eines Suchtextes.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01 … 999 = Kostenstellen mit ;-getrennt
Pos. xx.00 = Status (nur bei Pos. 00)
Pos. xx.01 = FiCode
Pos. xx.02 = Kostenstelle
Pos. xx.03 = Kostenstellentext / Filialentext
Pos. xx.04 = Ortschaft

Office_CustomerAddressDataByKdCode_v001

Rückgabe einer Kundenadresse anhand des exakten Kundencodes. Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01-20 = Kundendaten

Office_CustomerOpportunityDataByAsCode_v001

Rückgabe des Angebots mit den Adressdaten und Auftragsdaten.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01-15 = Kundendaten
Pos. 16-30 = Objektdaten
Pos. 31-45 = Versandadresse
Pos. 46-60 = Planer
Pos. 61-70 = Angebotsdaten

Office_CustomerOrderDataByKaCode_v001

Rückgabe des Kundenauftrag mit den Adressdaten und Auftragsdaten.
Parameter:
intKaCode: Exakte Interne Kunenauftragsnummer (ohne KA)
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01-15 = Kundendaten
Pos. 16-30 = Objektdaten
Pos. 31-45 = Versandadresse
Pos. 46-60 = Planer
Pos. 61-70 = Auftragsdaten

Office_CustomerReferenceImageByFiRoCode_v001

Rückgabe des Bild zu einer Kundenreferenz.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Bytearray mit dem Bild als JPG.

Office_CustomerReferenceListBySearchText_v001

Rückgabe einer Liste von Kundenreferenzen die dem Suchbegriff entsprechen.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01 … 999 = Referenzobjekte mit ;-getrennt
Pos. xx.00 = Status (nur bei Pos. 00)
Pos. xx.01 = FiRo-Code
Pos. xx.02 = Titel
Pos. xx.03 = Fliesstext

Office_DocumentBarcodeFormTemplateList_v001

Rückgabe der Liste von möglichen Barcodearten in der Datenbank.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01 … 99 = Vorlage mit ;-getrennt
Pos. xx.00 = Status (nur bei Pos. 00)
Pos. xx.01 = Prefix
Pos. xx.02 = Dokumenten-Art
Pos. xx.03 = Dokumenten-Kategorie
Pos. xx.04 = Dokumentenbezeichnung

Office_EmployeeDataByMaPnr_v002

Rückgabe eines Mitarbeiter und der entsprechenden Daten des Mitarbeitenden.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01-10 = Grunddaten des Mitarbeiters
Pos. 11-30 = Geschäftsdaten des Mitarbeiters
Pos. 31-60 = Liste von Ausbildungen

Office_EmployeeDataListBySearchText_v001

Rückgabe einer Liste von Mitarbeitenden die dem Suchbegriff entsprechen.
Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01 … 999 = Mitarbeiter mit ;-getrennt
Pos. xx.00 = Status (nur bei Pos. 00)
Pos. xx.01 = Personalnr.
Pos. xx.02 = Name Vorname (Funktion)

Office_EmployeeImageByMaPnr_v001

Rückgabe des Bild zum Mitarbeitenden. Parameter:
strTemplateType: Typ der gewünschten Belegart bspw. KA für Kundenauftrag
Rückgabe (Array):
Bytearray mit dem Bild als JPG.

Office_ToolTypeByBmCode_v001

Rückgabe des Betriebsmittel und Betriebsmitteltypen anhand der exakten Betriebsmittelnummer.
Parameter:
intBmCode: Betriebsmittelnummer
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01-10 = Typendaten
Pos. 11-20 = Betriebsmitteldaten
Pos. 21-30 = Aktive Zuteilung

Office_ToolTypeByBmFremdnr_v002

Rückgabe des Betriebsmittel und Betriebsmitteltypen anhand der Inventarnummer (Fremdnummer).
Parameter:
strFremdNr: Inventarnummer des Betriebsmittel (nicht BM-Code)
Rückgabe (Array):
Pos. 00 = Status
Pos. 01-10 = Typendaten
Pos. 11-20 = Betriebsmitteldaten
Pos. 21-30 = Aktive Zuteilung

Imagehandler für Bilder

Erreichbarkeit

Die Imagehandler sind über die folgende URL erreichbar:
[EMS-Web-URL]/start/OfficeAutomation.ashx
[EMS-Web-URL] enspricht dabei der URL des Kundensystems.

Funktionen

Der Imagehandler wird mit Parametern aufgerufen. Diese werden wie folgt an die URL angehängt: [EMS-Web-URL]/start/OfficeAutomation.asmx?mapnr=1234
Als Rückgabe wird direkt das Bild zurückgegeben.

Gültige Parameter

mapnr= [Personalnummer] ficode= [Organisationseinheit Code] firocode= [Referenzcode] s1pcode= [Bildcode von Reports]

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein